Home

Soudafoil 360H

Produktbeschreibung
SOUDAFOIL 360 H ist ein hochwertiger, elastischer, einkomponentiger Klebstoff auf MS Polymer® - Basis für die Verklebung von handelsüblichem Fensterdichtband bzw. Baufolien an den Baukörper nach DIN 4108-7, im Innen- und Aussenbereich.
Produkteigenschaften
- Sehr gut ab 0°C verarbeitbar und standfest
- Hervorragende Haftung auf handelsüblichen Baufolien (ausser Bitumen ,PP, PE, PTFE und Silicone)
- Lösemittel-, isocyanat- und siliconfrei
- Schnelle Durchhärtung
- Nach Aushärtung wasserfest und dauerelastisch
- Nahezu geruchlos
- Witterungsbeständig
- Sehr gute Haftung auf vielen im Hochbau üblichen Untergründen
- Haftet ohne Primer auch auf feuchten Untergründen
- Im Innen- und Aussenbereich anzuwenden
- Nicht korrosiv
- Überputzbar nach Aushärtung
- Sehr emissionsarm EC1+
Anwendungen
- Besonders geeignet zur Verklebung von Fensterdichtband bzw. Baufolien wie z.B. SOUDAL FENSTERDICHTBAND INNEN oder SOUDAL FENSTERDICHTBAND AUSSEN in Leibungsanschlüssen von Tür- u. Fensterrahmen an Mauerwerk, Beton, Putz, Zement.
- Besonders geeignet zur Montage nach RAL und EnEV DIN 4108-7.
Verarbeiting
Anbringungsmethode: Hand- oder Luftdruckpistole
SOUDAFOIL 360 H für den Anschluss auf dem Bauwerk als ca. 5 mm dicke Raupe lückenlos (Luftdichte soll erreicht werden!) auftragen und anschließend das Fensterdichtband bzw. die Baufolie bis zu einer Restdicke von 1-2 mm bzw. Mindestbreite von 25 mm mittels einer Rolle gleichmäßig andrücken. Die Restdicke muss erhalten bleiben um die Abtrocknung des Klebers zu erleichtern. Die Folie nicht auf Zug belasten, da sonst eine dauerhafte Bewegungsaufnahme nicht gewährleistet
ist. Die Verklebung ist erst nach vollständiger Durchhärtung des Klebers voll belastbar. Innerhalb der ersten 5 Stunden darf die Verklebung nicht belastet werden! Verarbeitungstemperatur:
+0°C (frostfrei) bis +40°C (Umgebungstemperatur)
+0ºC (frostfrei) bis +35ºC (Haftflächentemperatur)
Die Aushärtung erfolgt durch Luftfeuchtigkeit bei Raumtemperatur von Außen nach Innen und verlangsamt sich mit der Zeit. Bei tiefen Temperaturen und/oder geringer Luftfeuchtigkeit verzögert sich die
Aushärtung deutlich!
Verbrauch: Ein Schlauchbeutel reicht bei Auftragung einer 5 mm Raupe für ca. 30 lfm.
Reinigung: mit SURFACE CLEANER, SWIPEX oder Terpentinersatz vor Aushärtung, danach mit SILIKONENTFERNER bzw. mechanisch entfernbar.
Glätten: mit SOUDAL GLÄTTMITTEL oder einer Seifenlösung vor Hautbildung
Reparaturmöglichkeit: mit SOUDAFOIL 360 H
Bemerkungen
Weiterführende Informationen entnehmen Sie bitte dem technischen Datenblatt.
Hinweise
Produkte, die mit dem GEV-Zeichen EMICODE® EC1PLUS als “sehr emissionsarm” gekennzeichnet sind, bieten größtmögliche Sicherheit vor Raumluftbelastungen, Gesundheitsschutz und hohe Umweltverträglichkeit - www.emicode.de